Vorankündigung // 24. Oktober 2019

Titel Bildungsforum
Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen richtet am 24. Oktober das 16. Berlin-Brandenburgische Forum für zeitgeschichtliche Bildung aus. Die Veranstaltung der Arbeitskreise I und II der Berlin-Brandenburgischen Gedenkstätten widmet sich dem Thema „Demokratie stärken! Historische Bildung in Zeiten politischer Polarisierung“.

Demokratie stärken!

Historische Bildung in Zeiten politischer Polarisierung

16. Berlin-Brandenburgisches Forum für zeitgeschichtliche Bildung

Veranstaltung der Arbeitskreise I und II der Berlin-Brandenburgischen Gedenkstätten

24. Oktober 2019, 09.30 bis 17.00 Uhr

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Genslerstraße 66, 13055 Berlin

Wir erleben in Deutschland momentan eine zunehmende Polarisierung in der politischen Kultur. Freiheit und Rechtsstaatlichkeit werden zunehmend von Teilen der Gesellschaft in Frage gestellt – gleichzeitig erschweren verkürzte Realitäten und einfache Losungen den pluralistischen Meinungsaustausch. Dies bleibt nicht ohne Folgen für die historisch-politische Bildung, die sich diesen demokratischen Grundwerten verpflichtet fühlt. Gerade in Zeiten, in denen sich die politische Landschaft ebenso rasant verändert wie die Vermittlung und Aneignung an Schulen und außerschulischen Lernorten, sollte über die Fragen zu Indoktrination, Kontroversität und Multiperspektivität mit dem Ziel eines nachhaltigen Demokratieverständnisses neu nachgedacht werden.

Wo liegen hierbei die Chancen und Grenzen der Bildungsarbeit? Und wie können Schulen und Gedenkstätten mit ihren daran orientierten Angeboten zur Stärkung des demokratischen Bewusstseins und Verhaltens aktiv beitragen? Diesen und weiteren Fragen soll im Rahmen des 16. Forums für zeitgeschichtliche Bildung in einer Fachdiskussion, vier Workshops, pointierten Schlussworten und einem resümierenden Poetry Slam nachgegangen werden.

Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung durch die Senatsschulverwaltung Berlin anerkannt.

 

PROGRAMM

09.30-10.00 Uhr Anmeldung

10.00-10.30 Uhr Begrüßung

10.30-12.00 Uhr Podium „Demokratie stärken! Historische Bildung in Zeiten politischer Polarisierung“

12.00-13.30 Uhr Mittagspause mit Programm

13.30-15.30 Uhr Workshops

  • Workshop A: Neutralität - ein Mythos!
  • Workshop B: Kontroversität oder Kontrolle?
  • Workshop C: Welche Perspektive zählt?
  • Workshop D: Gegen Populismus und Parolen

16.00-17.00 Uhr Abschlussdiskussion und Poetry Slam

17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

ANMELDUNG

Das ausführliche Programm und die Anmeldung bis zum 18. Oktober finden Sie in der Einladung zum Forum für zeitgeschichtliche Bildung.

Die Veranstaltung ist ausgebucht.