3.11.2016 | Knabe und Lederer diskutieren über SED-Unrecht

Filmpremiere „Der Ost-Komplex“ in Kulturbrauerei

Der Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, diskutiert am Samstag (5.11., 19:30 Uhr) mit dem Vorsitzenden der Berliner Linken, Klaus Lederer, über die Aufarbeitung des DDR-Unrechts. Anlass ist die Premiere des Dokumentarfilms „Der Ost-Komplex“ im Kino in der Berliner Kulturbrauerei, in dem ein ehemaliger Häftling des DDR-Staatssicherheitsdienstes porträtiert wird.