11.11.2016 | Früheres Stasi-Gefängnis wird saniert

Bund fördert Baumaßnahmen mit 4,4 Millionen Euro

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat am Donnerstag (10.11.) beschlossen, die ab 2017 geplanten Sanierungsarbeiten in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen mit 4,4 Millionen Euro zu unterstützen. Dabei soll vor allem der Innenbereich der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt des DDR-Staatssicherheitsdienstes denkmalgerecht saniert werden. Außerdem werden neue Seminarräume sowie Vermittlungsstationen im musealen Rundgang geschaffen. Nach Abschluss der Arbeiten Ende 2018 wird das gesamte Gefängnis barrierefrei zugänglich sein.