20.5.2016 | Datenbank zu Kommunismusopfern geplant

Gedenkstätte beteiligt sich an Symposium in Budapest

Die Gedenkstätte im ehemaligen Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen will eine Datenbank mit den Namen aller Opfer des Kommunismus in Europa aufbauen. Die Idee zu dem Projekt „Den Opfern einen Namen geben“ soll am Mittwoch (25.05.) im Rahmen eines internationalen Symposiums in Budapest vorgestellt werden.