6.9.2016 | Gedenkstätte zeigt früheres NS-Archiv der Stasi

Sonderführungen zum Tag des offenen Denkmals

Zum ersten Mal können Interessierte am kommenden Wochenende (10./11.9.) die denkmalgeschützte Villa des Industriellen Richard Heike in der Freienwalder Str. 17 in Hohenschönhausen besichtigen. Das Haus im ehemaligen Sperrgebiet Berlin-Hohenschönhausen beherbergte bis Ende 1989 das ehemalige NS-Archiv der Staatssicherheit. Im Rahmen des Tags des offenen Denkmals finden jeweils um 11, 13 und 15 Uhr Führungen durch das Gebäude statt. Die Rundgänge sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.