4.11.2015 | Stasiopfer-Gedenkstätte erhält „Berliner Friedensuhr“

Auszeichnung wird am Montag aufgestellt

Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen stellt am Montag (09.11., 11.00 Uhr) in ihrem Besucherzentrum eine Nachbildung der Berliner Friedensuhr auf. Ende 2014 hatte das Berliner Komitee für UNESCO-Arbeit den Preis der Gedenkstätte und der DDR-Bürgerrechtlerin Ulrike Poppe verliehen. Seit 2003 vergibt der Verein die Auszeichnung an Persönlichkeiten oder Institutionen, die zur Überwindung von Mauern zwischen Rassen, Klassen, Völkern, Nationen, Kulturen, Ideologien, Konfessionen, Parteien und Menschen beigetragen haben.