25.9.2015 | Rockkonzert im Stasi-Gefängnis

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen feiert Schließung der Haftanstalt vor 25 Jahren

Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen feiert am Dienstag (29.09.) die Schließung des Zentralgefängnisses der Stasi vor 25 Jahren. Aus Anlass des Jubi-läums tritt erstmals eine Rockband hinter den Mauern der einstigen Haftanstalt auf. Ab 19.00 Uhr spielt die zu DDR-Zeiten gegründete Band „Speiches Monokel“, deren Mitglieder vom Staatssicherheitsdienst bespitzelt und verfolgt wurden. Im Rahmen einer Gesprächsrunde berichten die Musiker auch über die unangepasste Musikszene in der DDR. Der Eintritt ist frei.