Geschichte und Erinnerung - Das Bundesarchiv

2021 05 07 Kubus Links Front museals

Geschichte und Erinnerung - Das Bundesarchiv (Wanderausstellung)

Laufzeit: 14. Februar bis 13. März 2022

Geöffnet täglich 9 bis 18 Uhr

Eintritt frei

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Genslerstraße 66 | 13055 Berlin

Lernen Sie das „Gedächtnis der Nation“ in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen kennen: Auf kompakten neun Quadratmetern, interaktiv und multimedial. Sechs Wochen lang wird die Wanderausstellung „Geschichte und Erinnerung“ des Bundesarchivs in einem Seitenraum der Dauerausstellung in Hohenschönhausen den Besuchern zugänglich sein. Die Ausstellung vermittelt die vier Grundwerte, die die Arbeit und das Selbstverständnis des Bundesarchivs maßgeblich prägen: Verantwortung, Vertrauen, Verlässlichkeit und Offenheit. Kurzfilme vermitteln einen Blick in die Tiefen des Archivs. Interviews mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Abteilungen beantworten Fragen wie: Was kommt überhaupt ins Archiv? Was muss getan werden, um historische Quellen dauerhaft zu sichern? Wie ist der Zugang für jeden Interessierten zu gewährleisten? 

Durch moderne und interaktive Spielangebote lassen sich archivarische Fachbegriffe lernen und testen, Handschriften bekannter Personen erraten oder das Puzzeln historischer Dokumente üben. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch ein lebendiges Archiv mit eigener Geschichte und interessanten Aufgaben.

Foto: 2021-05-07_Kubus_Front_Links (Fotograf: musealis GmbH)