Linksextremismus heute

Trailer LEX

Zum Trailer auf der Website des Projekts "Demokratie leben"

Die Gedenkstätte im ehemaligen Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen möchte dazu anregen, sich nicht nur mit der SED-Diktatur, sondern auch mit aktuellen Formen des gewaltbereiten Linksextremismus auseinanderzusetzen. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) fördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ seit 2015 das Modellprojekt „Linke Militanz in Geschichte und Gegenwart. Aufklärung gefährdeter Jugendlicher über Linksextremismus und Gewalt“. Dazu entwickelte die Gedenkstätte ein neues Bildungsangebot für Jugendliche, Schülerinnen und Schüler, Berufsschüler oder Freiwilligendienstleistende ab 16 Jahren. Die Teilnahme ist für Jugendeinrichtungen, Schulen und andere Bildungseinrichtungen kostenlos. Die Seminare können in der Gedenkstätte, bei vorhandenen Kapazitäten aber auch bundesweit direkt an der Einrichtung durchgeführt werden.

Das Seminarangebot besteht aus einem Grundlagenmodul und verschiedenen thematischen Modulen mit aktuellen oder historischen Bezügen. Eine Themeneinheit (Modul) dauert 90 Minuten. Die Module können bei entsprechenden Zeitressourcen frei gewählt und miteinander kombiniert werden. Unsere Seminare beinhalten neben den theoretischen Grundlagen hauptsächlich Gruppenarbeiten wie Rollenspiele sowie Auswertungsdiskussionen. Die Inhalte werden durch Dokumente, Fotos, Videos oder Audiokommentare teilweise über Tablet-PCs oder PowerPoint vermittelt und unterstützen eine aktive Seminarpädagogik. Alle Module umfassen Grundlagen zur Demokratie, zum Extremismusbegriff sowie Argumente für eine gewaltfreie demokratische Konfliktbearbeitung und zur politischen Mitwirkung.

Findet das Seminar in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen statt, kann eine in diesem Rahmen für Sie ebenfalls kostenlose 90-minütige Führung durch das ehemalige Stasi-Gefängnis hinzugebucht werden.

Modulangebot

Grundlagenmodul

1) Linksextremismus – Was ist das?

Module mit aktuellen Themen

2) „No capitalism!“ – Mit allen Mitteln und ohne Diskussion?
3) „Antifa heißt Angriff“ – mit Gewalt gegen Rechtsextremismus?
4) „Bomben bauen, Waffen klauen“ – mit Musik gegen die Demokratie?

Module mit historischen Bezügen

5) Kommunismus – Eine gute Idee?
6) SED-Diktatur
7) RAF

Ansprechpartner

Projekt Linksextremismus


Gerold Hildebrand
Tel: 030 / 98 60 82-411
Fax: 030 / 98 60 82-464
bildungsarbeit2 [at] stiftung-hsh.de

Download:
Gesamtangebot Alles Geschichte?

Logo Demokratie leben