Der rote Gott

Andreas Engwert (Hg.), Hubertus Knabe (Hg.)
Der rote Gott. Stalin und die Deutschen. Katalog zur Wechselausstellung
176 Seiten, 21 x 26 cm, 134 Abbildungen
Festeinband
ISBN 978-3-86732-298-0

20,00 EUR

Der allgegenwärtige Personenkult um Josef Stalin prägt die kollektive Erinnerung an die frühen Jahre der kommunistischen Diktatur in Ostdeutschland. Massenveranstaltungen, Huldigungsformeln, Denkmäler und überlebensgroße Porträts an Häuserfassaden zielten darauf ab, den sowjetischen Diktator zum „besten Freund des deutschen Volkes“ zu stilisieren und die Bevölkerung auf das neue Regime einzuschwören.
Die Sonderausstellung „Der rote Gott. Stalin und die Deutschen“ der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen illustriert die Vielfalt der Motive und Objekte der (ost)deutschen Ausprägung des Stalin-Kultes und beleuchtet seine historischen Wurzeln. Sie verdeutlicht die Bandbreite der eingesetzten Propagandamittel und lässt zugleich die bei der Errichtung der stalinistischen Diktatur angewandte Gewalt sichtbar werden.

Der Begleitband zur Ausstellung zeigt eine in dieser Zusammenschau bisher unbekannte Bildwelt und lässt ausgewählte Experten zu den politischen Hintergründen zu Wort kommen.

 

Coverbild Stalin

Der Katalog kann über die Pressestelle der Stiftung erworben werden.

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
- Pressestelle -
Genslerstr. 66
13055 Berlin

a.kockisch@stiftung-hsh.de
Tel. 030 / 986082413