Start | | Aktuell | Kontakt | Besucheranmeldung | Impressum |
   
 
 Gedenkstätte
 Historischer Ort
 Besucherbetreuung
 Schule und Lehrer
 Veranstaltungen
 Ausstellungen
 Publikationen
 Forschung
 Pressebereich
 Weitere Infos

Spendenkonto
Sparkasse Berlin
BLZ 100 500 00
Kto.-Nr. 0190 205 741

Ihre Spende fließt an den Förderverein Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der damit unsere Arbeit unterstützt. Vielen Dank!

Info:
Български
Česky
Dansk
Deutsch
English
Español
Eesti keel
Français
Italiano
Latviski
Lietuvių kalba
Nederlands
Polski
ПоـРусски
Slovenščina
Svenska
Türkçe
 
Aktuell

Mauergedenken: Gedenkstättenleiter verurteilt DDR-Verharmlosung

Auf einer Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer der Berliner Mauer hat sich der stellvertretende Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen Helmuth Frauendorfer gegen aktuelle Tendenzen gewandt, die DDR zu verharmlosen.
... mehr

 
EINLADUNG: Das Versprechen der Freiheit

Vor 40 Jahren wurde die Ständige Vertretung (StäV) in der Hannoverschen Straße 28, dem heutigen Sitz des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, eingerichtet. Sie war die diplomatische Vertretung der Bundesrepublik in Ost-Berlin. 1984 und 1989 besetzten DDR-Bürger das Gebäude, um so ihre Ausreise in den Westen zu erzwingen. Erst mit dem Versprechen auf Straffreiheit und Ausreise verließen sie die StäV. Am 29. August 2014 erinnert ein Podiumsgespräch an diese bewegte Geschichte.
... mehr

 

„Initiativgemeinschaft Ehemaliges Polizeigefängnis Keibelstraße“ gegründet

Ehemalige Häftlinge der DDR-Volkspolizei gründeten am Dienstag (22.7.) zusammen mit weiteren Interessierten eine Initiative zur Schaffung eines Lernortes im früheren Polizeigefängnis in der Keibelstraße. Nahe dem Berliner Alexanderplatz wurden in dem Gefängnis über 600 Hohenschönhausen-Häftlinge verhört und gefangen gehalten.
... mehr

 
„Hinterm Horizont“-Cast im ehemaligen Stasi-Gefängnis

Hinterm Horizont 1Das Musical „Hinterm Horizont“ erzählt die Geschichte, wie der Rockmusiker Udo Lindenberg sich zu DDR-Zeiten in eine Ost-Berlinerin verliebte. Stasi-Überwachung, politische Haft und der Mauerfall vor 25 Jahren spielen dabei eine zentrale Rolle. Um den Bezug zur Geschichte aktuell zu halten und sich einen persönlichen Eindruck von der früheren Haftanstalt des Staatssicherheitsdienstes zu verschaffen, besuchten die Darsteller des Lindenberg-Musicals daher am Mittwoch, den 25.06. die Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen.
... mehr

 
News




 
Koordinierendes Zeitzeugenbüro

Zur Zeitzeugenbörse
Recherchieren Sie hier nach Zeitzeugen in Ihrem Bundesland.


Alles Geschichte?
Linksextremismus
in Deutschland heute

Linksextremismus in Deutschland heute

Bitte beachten Sie, dass die Besichtigung des ehemaligen Stasi-Gefängnisses bislang nur im Rahmen einer Führung möglich ist. Wir danken für Ihr Verständnis.